Wie gesund sind Oliven aus dem Glas?

Grüne Oliven aus dem Glas

Oliven haben einen eigenen Geschmack und sind somit nicht jedermanns Sache. Aber Oliven sind gesund und sollten somit auf unserem Ernährungsplan nicht fehlen. In den Supermärkten können wir Oliven aus dem Glas kaufen, doch wie gesund Oliven aus dem Glas wirklich?

Oliven aus dem Glas sind gesund und schmecken besser

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Oliven aus dem Glas sind genauso gesund wie direkt vom Baum, und sie haben den Vorteil, dass sie auch besser schmecken. Denn wer Oliven direkt vom Baum isst wird feststellen, dass die Frucht sehr bitter ist und der Geschmack weit nicht so gut ist wie die Oliven, die wir kennen.

Oliven werden aus zwei Gründen in Gläser eingelegt: Zum Einen werden sie dadurch länger haltbar und verlieren ihre Inhaltsstoffe weniger schnell. Deshalb sind Oliven aus dem Glas auch gesund und können ohne Bedenken verzehrt werden. Der zweite Grund findet sich im Geschmack dieser sonderbaren Frucht. Während die Olive vom Baum sehr bitter schmeckt und für die Allgemeinheit wohl eher unappetitlich ist, werden ihr durch das Einlegen in Salz und Wasser die Bitterstoffe entzogen, wodurch sie erst genießbar werden.

Hier gilt es dann auch noch zu unterscheiden, ob man sie neutral in Salzlake einlegt, wodurch der Olivengeschmack sehr stark erhalten bleibt, oder ob man sie in eine marinierte Lösung gibt und ihnen dadurch einen würzigen Geschmack verleiht. Die Oliven selbst behalten dabei ihre gesunden Inhaltsstoffe, die Zusatzstoffe der Marinade entscheiden hier dann allerdings, wie gesund diese aufbereiteten Oliven dann tatsächlich sind. Somit kann man generell sagen, dass neutral eingelegt Oliven aus dem Glas die gesündere Variante ist.

Oliven sind gesund für Herz-Kreislauf und Cholesterinspiegel

Oliven haben verschiedene positive Nebeneffekte, so gelten sie neben der gesunden Nahrung auch als Schönmacher für Haut und Haare. Einen besonders großen Effekt für deine Gesundheit haben Oliven allerdings für den Herz-Kreislauf und den Cholesterinspiegel.

Oliven wirken blutdrucksenkend und beugen der Verkalkung von Arterien vor, wodurch dein Herz-Kreislauf bereits präventiv vor Erkrankungen geschützt werden kann. Das Herzinfarkt Risiko wird durch diese Maßnahmen reduziert.

Auch einen positiven Effekt auf die Cholesterinwerte kann man direkt auf Oliven zurückführen. So erhöhen sie die “guten Cholesterine” (HDL-Werte) und reduzieren die “schlechten Cholesterine” (LDL-Werte), was sich positiv auf den allgemeinen Cholesterinhaushalt auswirkt.

Als Schönmacher gelten Oliven, weil sie die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und dadurch auch kleine Falten reduziert werden. Diese Erkenntnis hatten schon die alten Ägypter, die Oliven als “Frucht der Schönheit” erkannt und genutzt haben.

Weiterführende Links:

Hast du gewusst, dass…

schwarze Oliven mehr Kalorien haben als grüne Oliven? Das liegt am Reifegrad der Olive, wodurch sie auch ihre Farbe bekommt.

Bildquelle: Dusan Zidar / www.bigstock.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.