Mann bei Alkohol und Zigarette

Wie lange braucht der Körper, um Alkohol zu entgiften?

Alkohol fasten liegt stark im Trend. Immer mehr Menschen geben sich regelmäßig eine Auszeit vom Alkohol, um den Körper von den Schadstoffen zu reinigen. Vor allem in der Fastenzeit steigt diese Zahl deutlich an. Doch bringt das Alkohol fasten wirklich was? Wie lange braucht der Körper tatsächlich, um sich von Alkohol zu erholen? Wie lange dauert es bis man vom Alkohol entgiftet ist? Wir haben nachgeforscht.

Alkohol entgiften: Ab wann erholt sich der Körper?

Wenn du vorhast, Alkohol zu entgiften, dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Es macht auch für kurze Zeit Sinn und dein Körper wird es dir bereits nach ein paar Wochen danken. Nach nur zwei bis vier Wochen Alkoholabstinenz verstärkt sich bereits wieder dein Immunsystem, das vorher durch Alkoholkonsum angegriffen wurde. Der Körper erholt sich also relativ schnell wieder.

Wie lange braucht die Leber um sich vom Alkohol zu erholen?

Komplett entgiftet ist der Körper nach dieser Zeit aber natürlich noch nicht. Wie lange das tatsächlich dauert, hängt auch von der Intensität des Alkoholkonsums ab, allgemein gilt aber, dass man sich nach zwei alkoholfreien Monaten nachweisbare Leberschäden zurückbilden können. Das können zum Beispiel Entzündungen sein, die durch den Alkohol entstanden sind, aber auch Fettleber kann sich in dieser Zeit wieder zurückbilden.

Im Gegensatz zum Rauchen erholt sich der Körper vom Alkohol also wesentlich schneller. Ärzte warnen aber trotzdem vor dieser Methode, denn wer zwei Monate auf Alkohol verzichtet und danach mehr trinkt als vorher, tut seinem Körper trotz Pause nichts gutes.

Fun Fact:

Alkohol benötigt nur 6 Minuten, bis er im Gehirn ankommt. Der erste Drink geht also wirklich direkt in den Kopf!

Wie lange dauert es bis sich eine Fettleber zurückbildet?

Die oben bereits angesprochene Fettleber kann sich nach zwei Monaten zurückbilden. Doch es hängt von der Stärke der Schädigung ab, wie lange dieser Prozess tatsächlich dauert. Wie lange braucht die Leber um sich zu regenerieren? Bei einer starken Schädigung kann es viele Monate dauern, bis sich die Leber erholt. Wichtig ist, dass alle schädigenden Ursachen beseitigt werden.

Alkoholentzug Dauer

Auch wenn die körperliche Abhängigkeit bei einer Alkoholsucht nicht so stark wie bei anderen Suchtmitteln sein kann, ist die Dauer von Patient zu Patient unterschiedlich. Im Normalfall bist du nach einigen Tagen bis einer Woche mit dem körperlichen Entzug durch. Die Gefahr eines Rückfalls in das Suchtmuster ist aber trotzdem sehr hoch, weil die psychische Abhängigkeit weiterhin besteht. Mit professioneller medizinischer bzw. psychologischer Hilfe kann man einen Alkoholentzug in zirka einem Monat schaffen. Eine hohe Motivation und eine unterstützendes Umfeld sind dafür genauso wichtig.

Leber entgiften im Alltag

Wer seine Leber entgiften will, kann das mit ein paar Tipps & Tricks sehr einfach tun. Avocados helfen laut einer Studie bereits nach 30 Tagen, die Schäden einer Leber zu reparieren. Dazu solltest du 2 Avocados pro Woche essen. Zusätzlich schützt die Avocado auch Leberzellen vor Schädlingen. Auch Walnüsse sind hier sehr geeignet, um einen Effekt beim Entgiften zu erzielen.

Während dieser Phase solltest du unbedingt auf Alkohol und Zigaretten verzichten, Ausnahmen sind hier keine erlaubt. Anstatt von Alkohol sollten sie in dieser Zeit allerdings sehr viel Flüssigkeit zu sich nehmen und mindestens zwei bis drei Liter täglich trinken. Stilles Mineralwasser oder ungesüßter Tee helfen hier besonders.

Wie du am besten deine Leber entgiftest, kannst du in unserer Buchempfehlung bei den “Weiterführenden Links” nachlesen. Hier erfährst du alle wichtigen Informationen, wie du innerhalb kürzester Zeit deiner Leber etwas gutes tun kannst.

* Die weiterführenden Links vertiefen das Thema des Artikels mit Buchempfehlungen von Amazon. Bei diesen Links handelt es sich um Werbelinks, da der Inhaber der Website eine Provision erhält, wenn Sie einen Kauf tätigen. Für Sie als Käufer entsteht dadurch kein Nachteil, sie unterstützen lediglich die Website, die gratis Content bereitstellt. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Bildquelle: dolgachov / www.bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Anmeldung

Alltagswissen direkt in deine Mailbox

Bleibe immer am Laufenden und erhalte maximal einmal pro Woche das neueste Alltagswissen direkt per Mail.

You May Also Like