Wie lange nach einer OP kann Thrombose entstehen?

Nach operativen Eingriffen erhöht sich das Risiko von Blutgerinnseln in deinem Körper. Darum ist es wichtig, solchen Thrombosen vorzubeugen. Hier weiß dein Arzt oder deine Ärztin optimal Bescheid. Sowohl Bewegung wie auch Medikamente können helfen, damit das nach einer Operation nicht passiert. Aber wie lange können Thrombosen nach einer OP entstehen?

Thrombosen entstehen häufig nach einer Operation

Wie lange danach eine Thrombose entstehen kann, kann man nicht eindeutig sagen. Ob und wie schnell sich diese Erkrankung bemerkbar macht, ist von vielen Faktoren abhängig. Deshalb klären wir hier zuerst einmal, worum es sich bei Thrombosen genau handelt. Wichtig: bei Symptomen oder Beschwerden solltest du immer unverzüglich einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen.

Was ist eine Thrombose?

Dein Körper hat Substanzen, die einerseits die Blutgerinnung fördern, aber auch Gerinnsel auflösen können. Diese Funktionen sind für deinen Organismus essenziell. So kann er zum Beispiel bei Verletzungen richtig zu reagieren. Kaputte Gefäße können so rasch wieder verschlossen werden und die richtige Durchblutung wiederhergestellt wird.

Eine Operation stellt einen Eingriff in deinen Körper dar, durch den das Gleichgewicht der gerinnungsfördernden und durchblutungsfordernden Stoffe gestört werden kann. Bei einigen Menschen kann danach eine Thrombose auftreten. Es handelt sich dabei um einen Bluttropf in einem Blutgefäß. 

Das Risiko dafür kann familiär vererbt sein oder durch andere Faktoren bestehen. Zu viel Gewicht, Vorerkrankungen wie Krebs können die Entstehung begünstigen. Auch die Pille kann dazu beitragen. In der Regel steigt das Risiko auch mit zunehmendem Alter. Außerdem ist ausschlaggebend, um welche Operation es sich handelt und wie lange und schwer dieser Eingriff ist. Wenn du nach einer OP längere Zeit in deiner Bewegung eingeschränkt bist, ist das ebenso die Entstehung für Thrombosen förderlich. Bist du unter 40 Jahre alt und grundsätzlich gesund, dann besteht auch wenig Risiko, dass du nach einer Operation an einer Thrombose erkrankst.

Blutgerinnsel entstehen sehr oft in der Beinvene im Unterschenkel oder auch im Oberschenkel. Grundsätzlich können Thrombosen in allen deinen Blutgefäßen entstehen, in den Beinen aber statistisch sehr häufig. Wenn du nicht behandelt wirst und dein Körper nicht damit fertig wird, dann wird so ein Gerinnsel immer größer. Es handelt sich definitiv um eine schwere Erkrankung, die gefährliche Komplikationen mit sich bringen kann. Das Blutgerinnsel kann sich unter Umständen lösen und über das Herz in deine Lunge gelangen. Außerdem können Gefäße dauerhaft geschädigt werden. Kommt es dadurch zu einer Lungenembolie, ist das lebensbedrohlich. Dein Arzt oder deine Ärztin weiß über die richtige Behandlung Bescheid. Kontaktiere immer sofort Mediziner, wenn du den Verdacht auf eine Thrombose hast.

Anzeichen für Thrombosen

Für Thrombosen gibt es einige recht eindeutige Symptome. Trotzdem muss unbedingt ein Arzt oder eine Ärztin feststellen, ob es sich darum handelt, wenn du eines der folgenden Merkmale hast:

  • Schwellungen und Schmerzen
  • rötliche oder bläuliche Verfärbung der Haut
  • im Unterschenkel: Schwellung an Knöchel oder Wade
  • Schmerzen im Fuß
  • Wärmegefühl
  • leichtes Fieber
  • erhöhter Pulsschlag
  • verstärkte Sichtbarkeit der Venen

Auch wenn du keines der genannten Symptome hast, kannst du an einer Thrombose erkranken. Dein Arzt oder deine Ärztin können das genau abklären und dir mit der korrekten Behandlung helfen.

* Die weiterführenden Links vertiefen das Thema des Artikels mit Buchempfehlungen von Amazon. Bei diesen Links handelt es sich um Werbelinks, da der Inhaber der Website eine Provision erhält, wenn Sie einen Kauf tätigen. Für Sie als Käufer entsteht dadurch kein Nachteil, sie unterstützen lediglich die Website, die gratis Content bereitstellt. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Bildquelle: isn5000 / www.bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Anmeldung

Alltagswissen direkt in deine Mailbox

Bleibe immer am Laufenden und erhalte maximal einmal pro Woche das neueste Alltagswissen direkt per Mail.

You May Also Like