Wie lange wirkt Antibiotika im Körper nach?

Antibiotika in Hand

Anibiotika werden verwendet, um bakterielle Krankheiten zu bekämpfen. Dabei ist es wichtig, dass man immer die gesamten verschriebenen Tabletten zu sich nimmt, um die Bakterien vollständig zu eliminieren. Doch wie lange wirkt der Wirkstoff des Antibiotika im Körper nach und wie lange dauert es, bis der Körper frei davon ist?

6 bis 12 Stunden wirkt Antibiotika im Körper nach

Viele Faktoren beeinflussen die Dauer, wie lange das Antibiotikum tatsächlich noch im Körper ist. Doch in der Regel wirken Antibiotika 6 bis 12 Stunden nach. Danach hat es der Körper komplett ausgeschieden.

Dies gilt für den Großteil der Antibiotika, die uns der Arzt verschreibt. Es gibt aber auch Antibiotika, die bis zu 14 Tage nachwirken und im Körper bleiben.

Entscheidend dabei sind die Faktoren, die die Dauer tatsächlich beeinflussen.

Welche Faktoren sind für den Abbau von Antibiotika im Körper entscheidend?

Ein entscheidender Faktor ist die Art, wie das Medikament eingenommen wird. Injektionen baut der Körper deutlich schneller ab als Tabletten. Somit kann es bei Tabletten durchaus auch bis zu 3 Tage dauern, bis das Antibiotika im Körper nicht mehr nachwirkt.

Auch das Alter spielt eine Rolle beim Abbau von Antibiotika. Jüngere Körper bauen Medikamente leichter ab, weshalb bei jungen Menschen auch das Antibiotika schneller seine Wirkung verliert.

Zusätzliche Medikamente hemmen ebenfalls den Abbau von Antibiotikum, weshalb es dadurch zu längeren Abbauzeiten kommen kann.

Zu guter Letzt gilt auch noch die Fitness als wichtiger Faktor dafür, wie lange Antibiotika im Körper nachwirkt. Gesunde Körper, die durch regelmäßige Bewegung und Sport fit gehalten werden, bauen Medikamente generell leichter und schneller ab, was auch für das Antibiotikum gilt.

Eine allgemeine Aussage, wie lange Antibiotika im Körper nachwirkt, ist also schwierig zu treffen und im Zweifel sollte hier unbedingt die Fachmeinung des Arztes herangezogen werden.

Nachwirkungen, obwohl das Antibiotika bereits aus dem Körper ist?

Nach Ende einer Antibiotika-Therapie kann es zu Nebenwirkungen kommen, da die natürliche Bakterienflora im Körper manuell beeinflusst wurde. Frauen können hier von Scheidenpilz betroffen sein.

Die Einnahme von Antibiotika stört aber die Mund- und Darmflora. Darmaufbaupräparate können hier Nebenwirkungen vorbeugen. Je nachdem, wie intensiv die Antibiotika-Therapie war, kann es bis zu 6 Monate dauern, bis sich die Darmflora wieder vollständig erholt hat.

Neben den genannten Nebenwirkungen kann es durch Antibiotika auch zu allergischen Hautreaktionen kommen. Diese Hautausschläge treten allerdings eher selten auf und sollten in Absprache mit dem Hausarzt geklärt werden.

Weiterführende Links:

Bildquelle: Rido81 / www.bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.