Wie viele Bananen am Tag sind gesund?

Frau isst gesunde Bananen

Bananen sind gesund, das ist weitgehend bekannt. Doch kann man es mit dem Bananenkonsum auch übertreiben? Wie viele Bananen pro Tag sind tatsächlich gesund?

Zwei Bananen pro Tag sind gesund für deinen Körper

Wenn du über einen längeren Zeitraum zwei Bananen pro Tag isst, dann wirkt sich das bereits positiv auf deinen Körper aus. Zwei Bananen pro Tag helfen nämlich:

  • deinen Blutdruck zu regulieren
  • gegen Blutarmut vorzubeugen
  • deine Verdauung zu verbessern
  • deine schlechte Laune zu bekämpfen

Bananen sind sehr reichhaltig an Kalium, das unseren Blutdruck reguliert und uns somit das Herzinfarktrisiko reduziert. Auch das Risiko für Arteriosklerose wird durch das in Bananen enthaltene Kalium gesenkt. Neben Kalium enthalten Bananen auch sehr viel Magnesium, weshalb sie bei Sportlern sehr beliebt sind. Sie spenden sehr schnell Energie und schützen den Körper auch vor Muskelverkrampfungen, ohne dabei schwer im Magen zu liegen.

Obwohl in Bananen grundsätzlich (im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln) eher wenig Eisen enthalten ist, kann unser Körper dieses Eisen sehr gut aufnehmen. Deshalb helfen Bananen auch gegen Blutarmut vorzubeugen.

Der Irrglaube, dass man durch Bananen Verstopfungen bekommt, hält sich zwar immer noch hartnäckig in unserer Gesellschaft, nichtsdestotrotz wurde nachgewiesen, dass Bananen sehr gesund für unsere Verdauung sind. Der Grund dafür liegt in den enthaltenen Ballaststoffen (Pektine), die für ein gute Verdauung essentiell sind. Außerdem fördern wir mit Hilfe von Bananen die guten Bakterien in unserer Darmflora, was zu einer gesunden Darmflora und somit zu einer gesunden Verdauung führt.

Zu guter letzt tragen Bananen dazu bei, unsere Laune zu verbessern und unseren Stress zu reduzieren. Die Aminosäure Tryptophan ist dafür verantwortlich. Im Körper wird daraus Serotonin, das in unserem Gehirn für die gute Stimmung verantwortlich ist. Regelmäßiger Konsum von Bananen steigert also auch nachweislich unser allgemeines Wohlbefinden.

Zwei Bananen am Tag sind gesund, doch zu viele Bananen pro Tag sind ungesund

Zwei Bananen am Tag sind aufgrund der enthaltenen Nährstoffe der Banane gesund. Doch dieser Effekt lässt sich nicht nach oben skalieren. Isst du deutlich mehr als 2 Bananen am Tag, so kann sich das in weiterer Folge durchaus negativ auf deine Gesundheit auswirken.

Denn ein Großteil der Nährstoffe setzt sich aus Kohlenhydraten zusammen, die deinem Körper Energie liefern. Eine hohe Zufuhr von Kohlenhydraten kann langfristig zu einer Gewichtszunahme führen. Auch dein Blutzuckerspiegel könnte darunter leiden.

Deshalb empfehlen führende Nahrungsexperten, auch beim Obst auf ausgewogene Ernährung zu setzen, damit du möglichst viele Nährstoffe zu dir nimmst. Das ist auch der Grund, warum Experten der „Bananen-Diät“ des „Banana Girl“ sehr skeptisch gegenüber stehen.

“Banana Girl” isst 51 Bananen pro Tag

Dass man den Konsum von Bananen auch übertreiben kann, beweist das sogenannte “Banana Girl” aus Australien. Sie isst seit mittlerweile 8 Jahren exakt 51 Bananen pro Tag. Aufgrund ihrer Rohkostdiät ernährt sie sich tagsüber bis 16 Uhr ausschließlich von Bananen, Mangos, Ananas und Jackfrucht. Laut ihrem Instagram Account steht Abends dann eine vegane Mahlzeit auf dem Speiseplan, die sehr reich an Kohlehydraten ist. Mit ihrer “Roh bis vier” Diät hat sie laut eigenen Aussagen 20 Kilogramm abgenommen. Ihre Fans feiern sie in den sozialen Medien für ihre Extremdiät.

Ernährungsexperten stehen dieser Art von Diät allerdings sehr skeptisch gegenüber. Es handelt sich um eine “sehr einseitige Ernährungsform”, bei der zuviele Vitamine und Mineralien fehlen. Außerdem enthalten Bananen auch Zucker. Bei 51 Stück am Tag entspricht das ungefähr einer Menge von sechs kleinen Flaschen Limonade. Generell wird von solchen Extremdiäten stark abgeraten. Eine ausgewogene Ernährung ist viel gesünder und effektiver als diese extreme Belastung für den Körper.

Warum sind Bananen gesund?

Bananen gelten als eine sehr vielfältige Frucht, weshalb sie auch sehr unterschiedliche Wirkungen auf Körper und Gesundheit hat. Unreife Bananen liefern sehr viele Ballaststoffe, wodurch sie für die Verdauung sehr gesund sind. Reife Bananen hingegen beinhalten einen hohen Fruchtzuckergehalt, weshalb sie sie für Sportler eine Energiequelle ist und gerne vor intensiven Trainings verzehrt wird.

Die Inhaltsstoffe einer reifen Banane sind:

  • 74g Wasser
  • 1g Eiweiß
  • 0,3g Fett
  • 21,4g Kohlenhydrate
  • 2g Ballaststoffe

Bananen beinhalten zwar sehr viel Fruchtzucker, trotzdem sind sie gesund, da Fruchtzucker im Obst im Gegensatz zu künstlich hergestellten Zucker nicht gesundheitsschädlich ist. Industriezucker hingegen kann zu Fettleibigkeit und in weiter Folge zu Herzerkrankungen führen.


Zusammenfassung:

Wie viele Bananen am Tag sind gesund?

Zwei Bananen pro Tag sind gesund für deinen Körper, denn dadurch reguliert sich dein Blutdruck, du beugst gegen Blutarmut vor und verbesserst deine Verdauung.

Warum sind Bananen gesund?

Bananen sind gesund, weil sie viele Ballaststoffe haben und durch den Fruchtzucker Energie für den Körper liefern. Natürlicher Fruchtzucker ist im Gegensatz zu Industriezucker nicht gesundheitsschädlich.


Weiterführende Links:

Fun Fact:
Wir sind zur Hälfte Banane! Bananen haben ungefähr 50 % übereinstimmende DNS mit dem Menschen.

Bildquelle: Faces Portrait / www.bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.